Alpspitz-Gas ® Klima +   
CO2-neutrales Erdgas für mehr Klimaschutz
 
 
Gas nutzen ohne das Klima zu schädigen?


Für einen zusätzlichen Beitrag von nur 0,3 Cent/kWh (brutto) liefern wir Ihnen unser Alpspitz-Gas® Klima+, bei welchem Ihre CO2-Emissionen zu 100 % neutralisiert werden.
Dabei wird in Klimaschutzprojekte investiert, die ohne Mittel aus den Zertifikaten nicht finanziert und realisiert werden könnten - und die oft auch soziale Verbesserungen bewirken.

Zusätzlich garantieren die Gemeindewerke, mindestens in Höhe der Zusatzeinnahmen im Werdenfelser Raum in Erneuerbare Energien und/oder Energierückgewinnung zu investieren.

Was bekomme ich für die Zusatzoption "Klima"?

Wir setzen auf Maßnahmen, die das Entweichen von Methan eindämmen. Denn dessen Treibhauswirkung ist mehr als 20x größer als die von CO2. Solche Methanquellen sind z.B. Grubengas oder Deponiegas. Mit Ihrer Zusatzoption unterstützen Sie Projekte, bei denen diese Gase aufgefangen und energetisch verwertet werden, anstatt - wie bislang - einfach in die Umwelt zu entweichen. Näheres finden Sie links bei den einzelnen Projekten!

Und wie wird das nachgewiesen?

Über Prüfinstitutionen, die entsprechende Zertifikate ausstellen. Näheres siehe links unter "Zertifikate".

Ist das alles?

Weil Treibhausgase und Klima keine Landesgrenzen kennen, ist es dabei unwichtig, in welchem Land die Reduktion erfolgt. Dennoch möchten wir auch vor Ort etwas für den Klimaschutz tun. Daher garantieren wir zusätzlich, daß wir die Einnahmen aus dem Aufschlag
(netto 0,252 ct/kWh) in den Ausbau oder die verbesserte Nutzung erneuerbare Energien und/oder Energierückgewinnung im Werdenfelser Land investieren.

Weil solche Maßnahmen (z.B. Bau neuer Anlagen) stets einer behördlichen Genehmigung bedürfen, ist nicht immer gewährleistet, daß diese Investitionen im selben Jahr erfolgen können wie die Einnahmen. In solchen Fällen werden die Einnahmen "angespart" und, mit 5% p.a. verzinst, auf das kommende Jahr übertragen. Über den Stand dieses "Kontos" wie auch über die jeweiligen Maßnahmen informieren wir an dieser Stelle, und zwar jeweils im Frühjahr nach der Jahresabrechnung - erstmals also in den kommenden Wochen.

Investitionen im o.g. Sinne können fließen in den Zu- oder Ausbau von
  • Wasserkraftanlagen, einschließlich Pumpspeicheranlagen
  • Anlagen zur Verwertung von Biomasse
  • Windkraftanlagen
  • Solaranlagen (thermisch oder Photovoltaik)
  • geothermische Anlagen
  • Anlagen zur Wärmerückgewinnung.

 
     
     
 


Durch Ihren Beitrag unterstützen Sie weltweite Klimaschutzprojekte für eine saubere Umwelt.

Möchten auch Sie unser Klima mit CO2-neutralem Erdgas schützen?
Nichts einfacher als das! Wechseln Sie problemlos in unseren Tarif Alpspitz-Gas ® Klima+


Vertrag downloaden, ausfüllen (nicht vergessen: Zusatzoption Alpspitz-Gas ® Klima+) und im Original an folgende Adresse schicken:

Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen
Adlerstraße 25
82467 Garmisch-Partenkirchen

Gerne können Sie natürlich auch persönlich bei uns vorbeikommen. Unsere Mitarbeiter im Kundenzentrum
stehen Ihnen zu unseren üblichen Öffnungszeiten beratend zur Seite.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an unser Kundenzentrum oder per E-Mail an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Klimaschutz konkret - unsere Klimaschutzprojekte

Ihr Aufpreis für CO2-neutrales Erdgas geht in voller Höhe an ausgewählte Klimaschutzprojekte, die wir
Ihnen hier vorstellen. Auch wenn die Projekte an weit entfernten Orten oder auf anderen Kontinenten sind -
Treibhausgase wirken global und auch die Gegenmaßnahmen wirken weltweit. Anerkannte und geförderte
Kompensationsprojekte sind echte "zusätzliche" Projekte, die meist auch soziale Verbesserungen bewirken -
und die ohne die Mittel aus den Zertifikaten nicht finanziert und realisiert werden könnten.

 
  Strom aus Biomasse in Itaqui, Brasilien  
  Klärgasanlage in Nakhon Ratchasima, Thailand  
  Geothermiekraftwerk in Gunung Salak, Indonesien  
  Windkraftpark in Yuntdag, Türkei