Zur Abfuhr des Bioabfalls stellen die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen fahrbare braune bzw. fahrbare graue Sammelgefäße mit braunen Deckeln aus Kunststoff mit 120 Liter Füllraum zur Verfügung. Auf jedem anschlusspflichtigen Grundstück muss mindestens ein Behältnis für Bioabfall vorhanden sein. Die Anzahl der benötigten Biotonnen muss den Gemeindewerken mitgeteilt werden. Ohne Mehrkosten werden nur soviele Biotonnen zur Verfügung gestellt wie Restmülltonnen für das jeweilige Grundstück angemeldet sind. Für jede Biotonne, die die Anzahl der Restmülltonnen übersteigt, wird eine zusätzliche Gebühr pro Jahr fällig. Die Biotonnen werden im 14-tägigen Rhythmus am selben Tag wie die restlichen Abfallbehältnisse abgefahren. In den Sommermonaten (Juni - September) werden die Biotonnen wöchentlich geleert. Die Termine können Sie dem Abfallkalender entnehmen oder im Internet abrufen. Die zusätzliche wöchentliche Leerung erfolgt auf Wunsch, d.h. die Biotonnen müssen bei Bedarf selbst heraus- und wieder zurückgestellt werden. Ab Oktober erfolgt die Leerung der Biotonnen wieder im 14-tägigen Rhythmus.

 

 
biotonne1
biotonne2a biotonne2b
biotonne3a1 biotonne3b1

Gartenabfälle

Eine kostenlose Annahme von Gartenabfällen erfolgt an der Bioabfallverwertungsanlage in den Loisachauen. Termine hierfür werden separat bekannt gegeben.

Wir bitten um Verständnis, dass die kostenlose Anlieferung von Gartenabfällen nur für Bürger der Marktgemeinde Garmisch-Partenkirchen möglich ist.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne innerhalb unserer Geschäftszeiten unter der Telefon-Nr.: 08821/753-330 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.