Die Gemeindewerke Garmisch-Partenkirchen stellen für die freiwillige Altpapierentsorgung fahrbare blaue Sammelgefäße aus Kunststoff mit 120, 240 oder 1100 Liter Füllraum ohne Mehrkosten zur Verfügung. Die Abfuhr der Papiertonnen erfolgt im 14-tägigen Rhythmus am selben Tag wie die Rest- und Biomüllabfuhr.

 Folgende wiederverwertbaren Altpapiere gehören in die Papiertonne:

  • Zeitungen
  • Zeitschriften
  • Pappe
  • Kartons (zerkleinert)
  • Kataloge
  • Prospekte
  • Notizblöcke
  • Schmierpapier
  • Briefe
  • Hefte
  • Computer-Papier
  • Papiertüten
  • Papiertaschen
  • Knüllpapier


 Papierfremde Stoffe sowie nachfolgende Materialien gehören nicht in die Papiertonne, sondern werden folgendermaßen entsorgt:

  • Getränkekartons = gelber Sack
  • Tetrapaks = gelber Sack
  • Tapetenreste = Restmüll
  • Thermopapier = Restmüll
  • Durchschreibepapier = Restmüll
  • Pergamentpapier = Restmüll
  • Aktenordner = Restmüll
  • Baustoffsäcke = Entsorgungsfirma
  • Kraftfuttersäcke = Entsorgungsfirma

Falsch befüllte Papiertonnen werden bei der Abfuhr nicht entleert.


Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne innerhalb unserer Geschäftszeiten unter der Telefon-Nr.: 08821/753-330 oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.