Sperrmüll ist Abfall aus privaten Haushalten, der aufgrund seiner Größe oder seines Gewichts nicht in eine 120 Liter Restmülltonne passt oder das Entleeren eines solchen Gefäßes erschwert. Der Sperrmüll wird getrennt vom Hausmüll gesammelt und abtransportiert.

 Gegenstände die bei der Sperrmüllabfuhr mitgenommen werden:

  • Sperrmüll: Bettgestelle, Lattenroste, Matratzen, Federbetten, Kissen, Liegen, Sofas, Kommoden, Truhen, Nachtkästchen, Schränke, Buffets, Regale, Tische, Schreibtische, Sitzbänke, Sessel, Stühle, Sitzecken, sonstige Möbel, Bilder, Spiegel, Teppiche, Bodenbeläge (PVC),  Schaumgummi, Skier, Surfbretter, Kinderwägen, Wannen aus Metall, Rasenmäher 
  • Eisen: Eisenteile, Fahrräder (ohne Reifen), Ölradiatoren/Ölöfen (restentleert), Ofenrohre, Öltanks (restentleert)

 

 Von der Abholung ausgenommen ist Sperrmüll, der aufgrund seiner Größe oder seines Gewichts nicht mit den technischen Einrichtungen der eingesetzten Sammelfahrzeuge verladen werden kann. Haus-, Bio- und Problemmüll,  Wertstoffe und Bauschutt sowie Sperrmüll aus Gewerbebetrieben wird nicht mitgenommen.

Jeder Haushalt kann zweimal im Jahr die Sperrmüllabfuhr in Anspruch nehmen.

Elektrogeräte können im Recyclinghof in den Loisachauen 5, von Montag bis Freitag von 14:00 - 17:00 Uhr und am Samstag von 8:00 - 12:00 Uhr kostenlos abgegen werden.


Antrag auf Sperrmüllabfuhr:
Die Sperrmüllabfuhr erfolgt mittels kostenpflichtiger Abrufkarten, die bei den Gemeindewerken Garmisch-Partenkirchen erworben werden können.

Normale Sperrmüllkarte (rote Karte): 35 €.
Abfuhrzeitraum ab Abgabe der ausgefüllten Karte maximal 6 Wochen
Vorgezogene Sperrmüllkarte (gelbe Karte): 50 €.
Abfuhrzeitraum ab Abgabe der ausgefüllten Karte maximal 14 Tage

Express-Sperrmüllkarte (grüne Karte): 55 €.
Abfuhrzeitraum ab Abgabe der ausgefüllten Karte maximal 3 Arbeitstage

Transportpauschale für Elektrogeräte (blaue Karte): 8 € pro Gerät.


Mengenbegrenzung bei allen drei Abfuhrkarten sind drei Kubikmeter Sperrmüll oder 300 kg.


Selbstanlieferung von Sperrmüll:
Besteht die Möglichkeit seinen Sperrmüll selbst anzuliefern, kann dieser mit der normalen Sperrmüllkarte für 25 €, an der Müllumladestation der Firma Spichtinger in den Loisachauen 5, bis zu einem Gewicht von 300 Kilogramm abgegeben werden.


Ausfüllen der Sperrmüllkarte:

 sperrmuellkarte_muster
·  Name des Antragstellers
·  Name und Adresse der über den Abfuhrtermin zu benachrichtigenden Person
·  Ort der Abholung
·  Art und Menge des abzuholenden Sperrmülls


Es wird nur Sperrmüll mitgenommen, dessen Abfuhr mit der Abrufkarte beantragt wurde.

Abfuhr des Sperrmülls:
Die Mitteilung über den Tag der Abfuhr erfolgt ca. eine Woche vor der Abholung. Den Sperrmüll möglichst erst zum Abfuhrtermin geschlossen am äußersten Straßen- bzw. Gehsteigrand so aufstellen, dass er vom Abfuhrpersonal ohne Schwierigkeiten aufgeladen werden kann. Fahrzeuge und Fußgänger dürfen durch den Sperrmüll nicht behindert oder gefährdet werden. Nach Abholung des Sperrmülls sind verschmutzte Flächen zu säubern.

Gemeindewerke
Adlerstraße 25
82467 Ga.-Pa.

Telefon (08821) 753-330
Telefax (08821) 753-228
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!